Worauf kommt es im Leben an? Lebensziele-Liste: Wie, Was und Warum

Worauf kommt es im Leben an? Lebensziele-Liste mit Wie, Was und Warum

Worauf kommt es im Leben wirklich an? Hast du schon eine Lebensziele-Liste? Hast du dabei auch darauf geachtet, das Wie, Was und Warum zu unterscheiden? Vielleicht kommt jedes Jahr ein neuer Wunsch auf die Liste der Dinge, die wir in unserem Leben haben möchten. Aber es gab eine Zeit, in der wir glücklicher waren – obwohl wir viel weniger hatten. Und vor allem kaum etwas fürs Glück benötigten. Worauf kommt es im Leben an?

Schau mal, ich weiß, was du willst… Oder was zumindest die meisten von uns auf der Lebensziele-Liste stehen haben. Und ich gebe gleich zu, dass ich auch ab und zu an diese Dinge denke. Das ist normal. Es ist keine Schande. Genau genommen ist es auch leicht zu erklären. Wir sehen jeden Tag Werbung. Hören von anderen, was sie gerne hätten. Das färbt ab. Deshalb kommen Listen wie die folgende zusammen:

Worauf kommt es im Leben an? Lebensziele-Liste

So oder so ähnlich sieht eine Liste mit Dingen aus, die sich viele von uns wünschen.

  1. Traumfrau
  2. Traummann
  3. Reichtum
  4. Sportwagen
  5. Traumhaus
  6. Luxushandtasche
  7. Luxusarmbanduhr
  8. Weltreise
  9. Privatjet

Vielen wünsche sich das schöne Haus, das teure Auto, den perfekten Mann, die hübscheste Frau, vielleicht eine Hermès-Handtasche oder eine Rolex. Doch das ist nur die äußere Ebene dieser Schale. Das WAS. Darüber ist sich die Mehrheit natürlich bewusst.

Alle wissen, was sie im Leben haben wollen – reicht das?

Du kannst jeden fragen, was er oder sie will, und sie werden mit einer ähnlichen Antwort kommen. Eine reine Aufzählung von Dingen, die sie gerne in ihrem Leben hätten. Das Ganze wird ein bisschen komplizierter, sobald du anfängst sie zu fragen, WIE sie all das bekommen wollen.

Dann kommt so eine Standard-Antwort wie: „Ja, will richtig Geld verdienen.“ Okay, Danke für diese präzise Antwort, aber WIE willst du denn das große Geld machen? „Ja, Sachen verkaufen. Online oder so. Vielleicht Lotto oder so.“

Wow, was für eine kluge Antwort. Ich bin so dankbar für so viel Einfallsreichtum. Das Problem ist, dass die meisten glauben, dass sie bereits alles richtig machen, weil ihre Angst sie in die Knie gezwungen hat.

Unser Geist ist hinterhältig und tückisch. Er ist sehr gut darin, eine Illusion zu schaffen und uns glauben zu lassen, dass wir alles unter Kontrolle haben. Allerdings ist das leider nur sehr selten der Fall.

Warum es im Leben auf das Wie und Warum ankommt!

Du wirst merken, wie wenig dabei rumkommt, wenn du die Menschen um dich herum danach fragst. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass sich in diesem WAS-Bereich ungefähr 90% der Menschen befinden, ohne jemals in den WIE-Bereich zu kommen.

Dieser WIE-Bereich umfasst wahrscheinlich gerade mal 9%. Und der wirklich wichtige und ausschlaggebende Bereich, und zwar der WARUM-Bereich, ist die Meisterklasse. Mit dem letztlich verbleibenden einen Prozent, der sich wirklich darüber im Klaren ist, auf was es im Leben ankommt.

Nur ein Prozent der Menschen weiß, wer er oder sie wirklich ist und muss nicht mit einer Maske durch das Leben laufen.

ISA von Master your Mind

Es sind 99%, die eine Maske tragen, weil sie so hübsch glänzt. Wenn man einen Menschen in seinem Leben verliert, dann passiert es häufig, dass man das Gesicht des oder der Verstorbenen vergisst. Das ist eine der größten Ängste, die Menschen haben, die jemand anderes verlieren.

Vielleicht kennst du den Mann in der eisernen Maske?

Ihm wurde eine eiserne Maske über den Kopf gezogen, worauf er von Ludwig XIV. in den Kerker geworfen wurde, um dort elendig auszuharren. Wenn man so lange eine Maske trägt, fängt man irgendwann an zu glauben, dass man die Maske ist. Weil man das wahre Gesicht vergessen hat. Ebenso ist es mit uns in unserer Gesellschaft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Worauf kommt es im Leben an? Das Glück eines Kindes…

Wir wissen leider nicht mehr, wer wir wirklich sind, weil wir viel zu lange jemand waren, der wir NICHT wirklich sind. Es ist tatsächlich so, dass wir anfangs Kinder waren, die bereits wussten, was dieser weiche Kern ist und es dann im Laufe unseres Lebens verlernt haben. Über die Zeit kam es dazu, dass wir vergessen haben, wer wir wirklich sind.

Im Endeffekt sind wir schließlich immer noch kleine Kinder. Auch wenn wir mit größeren Spielzeugen spielen, wie schnellen Autos anstatt Bobby Cars, und damit weitere Strecken fahren und behaupten, dass wir erwachsen seien, sind wir immer noch kleine Kinder.

Der einzig wahre Grund, warum wir so unglücklich sind, ist weil wir vergessen haben, dass sich diese Tatsache niemals geändert hat.

Weißt du noch, als kleines Kind hattest du unglaublich viel Fantasie, Wunschvorstellungen und Träume. Nach und nach wurden diese aber von deinem Umfeld und dieser Realität zu Staub gemacht. Wie viel Fantasie brauchst du in der Schule? Wie viel davon brauchst du bei der Arbeit?

Worauf kommt es im Leben an? Warum fangen wir nicht wieder an, uns an das wahre Glück zu erinnern? Als Kind wollten wir vielleicht zum Mond fliegen. Sicher war kein unnötiger Luxus auf unserer Lebensziele-Liste. Und trotzdem waren wir viel glücklicher als heute.

Mehr zum Thema "Worauf kommt es im Leben an? Lebensziele-Liste mit Wie, Was und Warum" gibt es in meinem kostenlosen E-Book:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon meinen neuen Online-Kurs VIBE?

Neuste Beiträge

Neuste Produkte