3 Charakterzüge, die dich extrem unattraktiv machen

3-Charakterzüge-die-dich-extrem-unattraktiv-machen
Überblick

Was sind Eigenschaften und Charakterzüge, die dich extrem unattraktiv machen?

Mit Sicherheit bist du in deinem Leben auch schon mal auf einen Menschen gestoßen und hast dir gedacht:
ich möchte unbedingt Abstand zu diesem Menschen nehmen, weil er extrem negative Charakterzüge hat. Trotz dessen verbringen wir Zeit mit diesem Menschen und merken dann, dass es eigentlich so nicht sein sollte. Natürlicherweise haben auch wir negative Charakterzüge, ohne dass uns dies auffällt – heißt also, auch wir wirken negativ auf andere Menschen, ohne, dass wir es selbst bemerken. Wie es nun mal oft so ist, zerstören gewisse Charakterzüge deine eigene Anziehung und deine Attraktivität enorm, weshalb es extrem wichtig ist, diese folgenden Fehler als Mann nicht zu machen.

Diese Eigenschaften sind vermeintlich Selbstverständlich und gehören in unserer Gesellschaft zu den Top Charakterzügen, welche man von seinem gegenüber erwartet und auch meist selbst davon überzeugt ist, dass man diese in sich trägt.

Auf meinem YouTube-Kanal gibt es noch mehr Beiträge zu dieser Thematik. Schau gerne vorbei!

1. Unehrlichkeit

 
Fangen wir mit dem Punkt Ehrlichkeit an: unglaublich viele Menschen glauben, sie müssen die Wahrheit verzerren, um gut anzukommen. Das Problem jedoch dabei ist, wenn du immer wieder diese Schiene erneut fährst, wirst du merken, dass dies Konsequenzen mit sich ziehen wird.

Hierzu eine kleine Geschichte:
 
Ein kleiner Junge stand einst oben auf einem Berg in seinem Dorf. Als er ins Tal blickte, bemerkte er einen Hirten mit seiner Schafherde. Um ihn zu ärgern rief er ihm zu: „Ein Wolf kommt, ein Wolf kommt!“, der Hirte lief den Berg hinauf, um den Wolf zu finden – jedoch erfolglos. Nun ärgerte sich der Hirte, da er begriff, dass der Junge sich einen Spaß erlaubt hat. Der Junge lacht und gab zu, dass er in der Tat gar keinen Wolf gesehen hat.

Der Hirte schimpfte und sagte ihm, dass er nicht lügen solle.
Am nächsten Tag ging es wieder von vorne los, der Junge warnte den Hirten erneut vor dem Wolf und wiederholt stellte es sich als eine Lüge heraus. Wieder erbost ermahnte der Hirte den Jungen, dass er nicht lügen solle und dies Konsequenzen mit sich tragen wird.
Als der Junge am nächsten Tag den Hirten alarmierte und panisch schrie: „Ein Wolf! Schau doch da, ein Wolf komm, tu was!“, blieb der Hirte entspannt und ging. Er ignorierte den Jungen und fand ihn nach einer Weile verstört auf dem Boden kauernd wieder.
„Warum hast du den Wolf nicht verjagt? Weshalb hast du nicht auf mich gehört?“ fragte der Junge, und der Hirte Antwortete:

 
„niemand glaubt einem Lügner, selbst, wenn er die Wahrheit spricht.“
 
 

2. Undankbarkeit

 
Und weil es so schön war, beginnen wir den zweiten Punkt erneut mit einer Geschichte:

Und weil es so schön war, beginnen wir den zweiten Punkt erneut mit einer Geschichte:
Der mächtige König Midas hatte einen Wunsch: Er wollte, dass alles, was er berührt hat, zu Gold wird. Da ihm der Gott Dionysos noch einen Gefallen schuldete, erfüllt er Midas‘ Wunsch.

Und tatsächlich: Alles was Midas berührte, wurde zu reinem Gold!
Brach er einen Zweig vom Baum, wurde er zu Gold, hob er einen Stein vom Boden auf, wurde er zu Gold. Der König war überglücklich.

Doch dann kam das böse Erwachen: Hungrig und Durstig setzte sich Midas an den gedeckten Tisch. Doch kaum berührte er das Brot, wurde es zu Gold. Kaum nahm er einen Schluck aus seinem Becher, hatte er flüssiges Gold im Mund.
Der König drohte zu verhungern und zu verdursten. Er geriet in Panik und sah aus dem Augenwinkel seine Tochter auf Ihn zulaufen, noch ehe er etwas sagen konnte, ist es bereits geschehen: um ihm zu trösten, umarmt sie ihn – und wurde zu Gold.

Leider sind viel zu viele Menschen da draußen zu gierig. Sie glauben all‘ das zu erreichen was sie sich im Leben wünschen, Ihnen Erfüllung bringt. Wenn wir jedoch dankbar sind für die Dinge, die wir bereits besitzen, werden diese dinge erst recht kommen, jedoch nicht aus einer Gier heraus, sondern aus Dankbarkeit. Nicht aus Mangel, sondern aus Fülle. Bedeutet also: lerne verdammt nochmal dankbar zu sein für die Zeit, die du mit den Menschen hast mit denen du jeden Tag bist. Lerne die Zeit zu genießen mit dem Menschen mit dem du gerade sprichst. Lerne das Gespräch selbst zu lieben mit der Dame, mit der unterwegs bist – ohne eine Absicht dahinter zu haben und du wirst merken, dass du sehr viel erfolgreicher damit sein wirst.

3. Stolz

 
Der dritte und letzte Punkt ist Stolz. Es gibt guten Stolz und es gibt einen falschen, egozentrischen Stolz.

Es gab mal eine Rose in der Wüste, die sich über den Kaktus neben ihm lustig gemacht hat. Die Rose war wunderschön und wusste das, deshalb fing sie an, den Kaktus täglich zu ärgern und ihm zu sagen, dass er wegen seiner Stacheln hässlich und unerträglich anzuschauen sei.
Die Tage vergingen und die Sticheleien wurden schlimmer, genauso wie die immer mehr steigende Hitze. 
Die Rose bekam die Hitze zu spüren und vertrocknete von Stunde zu Stunde mehr. Als plötzlich ein kleiner Spatz auf dem Kaktus landete und aus ihm Trank, bat die Rose um ein paar Tropfen Wasser und der Kaktus stimmte dem zu.

Was die Rose nie gelernt hat war, dass Schönheit alleine niemals reichen wird. Es wird niemals deinen Wert steigern und einen besseren Menschen aus dir machen. Jeder von uns ist auf seine Art wundervoll und großartig in dem wer und was er ist und wie er seine stärken und schwächen integriert um ein besseres Umfeld zu erschaffen. Deshalb ist es unheimlich wichtig jeden Menschen zu akzeptieren und zu schätzen und zu erkennen, dass der falsche Stolz dich nicht zu einem besseren Menschen machen wird.
 
Schau gerne auf meinem YouTube-Kanal vorbei, für mehr Inhalte zu diesem Thema!
 
Falls du aktuell auf dem Weg bist, eine wirklich ernsthafte Veränderung in deinem Leben zu bewirken, würde ich mich freuen, dich auf deiner Reise zu unterstützen.
 
Für diejenigen, die es wirklich ernst meinen, habe ich hier ein exklusives Trainingsvideo aufgenommen, um echte Schritte zur Umsetzung zu erhalten.
 
 
Ich freue mich auf dich.

Das könnte dich auch interessieren:

Überblick

Über den Autor:

Isa Ulubaev
Isa Ulubaev

Leitender Coach, Berater, Autor & Speaker

Isa Ulubaev ist Gründer und Geschäftsführer von Master Your Mind, er konnte bisher hunderten Männern in Folge einer Zusammenarbeit zu einem besseren Lifestyle verhelfen und hat über 750.000 Follower auf Social Media Kanälen.

Dein Gratis-Exemplar 86%

Wie du aufhörst dich selbst zu F!@X&N

Jetzt kostenlos downloaden

Ich bin damit einverstanden, dass ich das kostenlose E-Book und weitere interessante Informationen Von Master Your Mind per E-Mail erhalte und bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und die Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.