10 Anzeichen dafür, dass du Schluss machen solltest

10-Anzeichen-dass-du-Schluss-machen-solltest
Überblick

10 glasklare Zeichen, dass du mit deiner Freundin Schluss machen solltest

In den letzten zehn Jahren habe ich einige Trennungen miterlebt.
Ich habe miterlebt wie ich selbst und Freunde Beziehungen beendet haben, von denen man dachte, sie würde in einer Ehe enden.
Scheinbar stabile Beziehungen die auseinandergingen, weil man für jemand anderen verlassen wurde. Gute Beziehungen endeten unter anderem, weil es nur „gut“ war und ich das Gefühl hatte, „großartig“ zu verdienen.

Wenn ich an einige meiner Trennungen zurückdenke, fragt sich ein Teil von mir, wie es ausgesehen hätte, wenn ich geblieben wäre. Wenn ich an andere denke, frage ich mich, warum ich die Beziehung nicht früher beendet habe.

Und nachdem ich durch diese romantischen Szenen durchgegangen bin, habe ich erkannt, dass das größte (Beziehungs-)Problem, mit dem Männer heute konfrontiert sind, darin besteht, dass sie nicht wissen, wie sie schlechte Übereinstimmungen herausfiltern und Beziehungen mit Frauen eingehen können, die gut in ihr Leben passen. Sie wissen nicht, wann es Zeit ist, sich zu trennen, und bleiben jahrelang in schrecklichen Beziehungen.

In diesem Artikel werde ich dir 10 Zeichen präsentieren, Zeichen, dass du mit ihr Schluss machen solltest, damit du aufhörst, deine Zeit und geistige Gesundheit zu verschwenden, und Raum für eine Beziehung schaffst, die deiner Würdig ist.

Rückblickend erkenne ich, dass ich jedes Mal, wenn ich unnötigerweise durch Monate oder Jahre einer schlechten Beziehung gelitten habe (und dadurch auch meinen Partner leiden ließ) …

…Es lag daran, dass ich eines oder alle dieser Zeichen ignorierte.

Verstehe mich nicht falsch. Ich kann dir nicht sagen, was für dich und deine Beziehung richtig oder falsch ist. Ich kenne die Nuancen deines romantischen Lebens nicht und selbst wenn du alle 10 dieser Zeichen in deiner Beziehung erkennst … es könnte immer noch eine Beziehung sein, die es wert ist, gerettet zu werden.

Alles, was ich tun kann, ist meine Erfahrung und die Erfahrung von Hunderten von Männern, die ich im Laufe der Jahre gecoacht habe, zu teilen.

Diese Zeichen sind keine Gebote. Es sind einfach Vorschläge, die dir dabei helfen, den schwierigen Weg und die Antwort auf die Frage „Ist die Beziehung wirklich vorbei?“ zu meistern.

Lass uns anfangen.

 

1. Du bist nicht glücklich mit deiner Freundin

Das erste und eines der aussagekräftigsten Anzeichen dafür, dass du mit deiner Freundin Schluss machen solltest, ist ziemlich einfach.

Du bist innerhalb der Beziehung nicht glücklich.

Ich weiß, das klingt offensichtlich und fast selbstverständlich, aber ich habe unzählige Männer gesehen, die jahrelang (in einigen Fällen Jahrzehnte lang) in toxischen Beziehungen blieben, weil sie nicht bereit waren, sich den Tatsachen ihrer Beziehung zu stellen.

Wenn es keine spezifischen Probleme in deiner Beziehung gibt …

… Wenn es keine Manipulation, Untreue oder Respektlosigkeit gibt, kann es leicht sein, in einer giftigen Beziehung zu bleiben, die einem nicht dient, nur weil es „nicht so schlimm“ ist.

Es ist einfach sich selbst zu verarschen und in der Illusion zu bleiben, dass es „nur eine Phase ist“ oder sich zu sagen „Ich werde glücklich sein, sobald …“

Aber du weißt genau so gut wie ich, dass „sobald“ niemals kommen wird.

Sicher, selbst die gesündesten Paare streiten sich von Zeit zu Zeit. Es ist normal, Phasen zu haben, in denen einer oder beide von euch launisch ist, emotional ausgelaugt und nicht in der Lage ist, sich in der Beziehung vollständig als die Person zu zeigen, die man sein sollte.

Diese Paare verbringen jedoch immer noch gerne Zeit miteinander. Es gibt immer Ausnahmen. Aber der übergreifende Ton der Beziehung ist immer noch einer von Glück, Liebe und Zufriedenheit.

Wenn du dich also fragst: „Ist es wirklich vorbei?“, ist der erste Schritt, einen ehrlichen Blick auf deinen emotionalen Zustand zu werfen.

Bist du in deiner Beziehung öfter glücklicher als unglücklich?

Wenn die Antwort „nein“ lautet, braucht es keine anderen Gründe, um sich zu trennen.

Deine emotionale und mentale Gesundheit und dein allgemeines Wohlbefinden muss immer an erster Stelle stehen.

Und es ist keine Schande, deine Freundin wegen deines eigenen Glücks zu verlassen. Du schuldest einem anderen Menschen keine Liebe oder Verpflichtung, nur weil er dich liebt und dir verpflichtet ist. Wenn du weißt, dass du in deiner aktuellen Beziehung nicht glücklich bist (und das schon seit einiger Zeit nicht mehr), stelle dir zwei Fragen:

Bin ich unglücklich wegen meines Partners oder wegen der Art und Weise, wie ich mich in meiner Beziehung zeige? oder

Ist meine Unzufriedenheit etwas, das durch eine bestimmte Verhaltensänderung gelöst werden könnte (z. B. indem sie dich mehr unterstützt, mit dem Drogenmissbrauch aufhört, mehr Sport treibt, häufiger Sex mit dir hat usw.)

Durch die Beantwortung dieser beiden Fragen gewinnst du mehr Klarheit über die genauen Ursachen und, was noch wichtiger ist, ob es die beste Lösung ist, die Beziehung zu beenden.

 

2. Du zweifelst schon lange an der Beziehung

Jedes Paar erlebt Phasen des Zweifels. So ist das menschliche Gehirn nun mal verdrahtet.

Egal wie intim deine Beziehung ist oder wie umwerfend der Sex ist, es ist normal, sich von Zeit zu Zeit zu fragen: „Soll ich nicht lieber mit meiner Freund Schluß machen?“

In einer gesunden Beziehung wird sich diese Frage schnell von selbst beantworten, da ihre kleinen Akte der Liebe, Freundlichkeit und des Mitgefühls dich daran erinnern, warum du dich überhaupt in sie verliebt hast.

Wenn du dich jedoch ständig fragst: „Sollen wir uns trennen?“ Über einen Zeitraum von Monaten oder sogar Jahren ist dies ein klares Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.

Es ist wichtig zu erkennen, dass du verschiedene Emotionen – wie Zweifel, Schuld oder Angst– nicht willkürlich erlebst.

Es gibt einen Grund, warum du an deiner Beziehung zweifelst, und einen Grund, warum du eventuell für: „Anzeichen, dass Sie mit ihr Schluss machen sollte.“ gegoogelt hast.

In einigen Fällen kann dies ein Zeichen dafür sein, dass deine Bedürfnisse nicht erfüllt werden und du mit deinem Partner sprechen solltest. Oder es könnte ein Zeichen dafür sein, dass du aufgehört hast, in die Beziehung zu investieren, und du somit anfangen solltest, dich als besserer Ehemann oder Freund zu zeigen.

Zu lange in Ambiguität zu leben, ist jedoch ein gefährlicher Zustand.

Es kann schnell zu emotionalem Burnout, Erschöpfung, Unwohlsein und Depressionen führen. Wenn es nicht schnell und effektiv behandelt wird, kann es Ihre Beziehung ruinieren und dich als Mann zerstören.

Wenn Sie derzeit Zweifel haben, so schwer es auch sein mag, ist es wichtig, diese mit Ihrem Partner zu besprechen. Machen Sie Ihre Bedenken bekannt und drücken Sie Ihr Unbehagen und Ihre Verwirrung aus.

Der einzige Weg, dies aufzulösen, ist radikale Ehrlichkeit.

Das Wichtigste ist, dass du deine Wahrheit teilst, auch wenn deine Wahrheit zum Ende deiner Beziehung führt.

 

3. Bedürfnisse werden nicht erfüllt

Eines der eindeutigsten Muster, das dir helfen wird, festzustellen, wann du mit deiner Freundin Schluss machen solltest, ist, wenn du trotz aller Bemühungen nicht in der Lage bist, wichtige Bedürfnisse in deiner Beziehung zu erfüllen.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass dies nur eines der Anzeichen dafür ist, dass du mit deiner Freundin Schluss machen solltest, wenn du aktiv versucht hast, deine Bedürfnisse durch direkte Kommunikation zu erfüllen.

Wenn du an der Seitenlinie gesessen und über deine Bedürfnisse geschwiegen hast (oder schlimmer noch, passiv-aggressive Kommunikation verwendet hast), dann ist dies nicht einer der Gründe, sich zu trennen.

Es ist ein Zeichen dafür, dass du als geerdeter Mann genau kommunizieren musst, was du von deinem Partner erwartest und warum es dir wichtig ist. Auch (und besonders), wenn es dir unangenehm ist, diese Bedürfnisse zu äußern.

Wenn du jedoch deine Bedürfnisse – ob sexuell, emotional oder finanziell – monatelang ohne Anzeichen einer Besserung geäußert hast, ist dies eines der definitiven Anzeichen dafür, dass du Schluss machen solltest.

Alle gesunden Beziehungen entstehen aus einem Ort des gegenseitigen Nutzens. Und jede Person hat spezifische Bedürfnisse innerhalb ihrer Beziehung.

Für manche Menschen ist es regelmäßiger und aufregender Sex. Für andere ist es emotionale Unterstützung und Ermutigung. Und für andere wiederum ist es ein intellektuell ähnlicher Partner, der Ideen herausfordern und den Geist anregen kann.

Was auch immer deine Bedürfnisse sind, erkenne sie an und höre gleichzeitig auch auf ihre.

Schäm dich nicht, deine Bedürfnisse bekannt zu machen. Schließlich sind es deine Bedürfnisse und abgesehen davon, was du brauchst, um in einer Beziehung glücklich und erfüllt zu sein.

Wenn deine Freundin nach zahlreichen Gesprächen und monatelanger Anstrengung (deinerseits) nicht willens oder nicht in der Lage ist, deine Bedürfnisse zu erfüllen, liegt es an dir, für dich selbst Stellung zu beziehen und die Beziehung zu beenden. Wenn sie es schafft, deine Bedürfnisse zu lange nicht zu erfüllen, oder sie dich mit einer Wut von Ausreden bewirft und aus dem Raum stürmt, wenn du deine Bedürfnisse ansprichst, dann wird sie dich mit der Zeit nicht mehr als starken, sondern als schwachen Mann sehen – einen Mann, den sie kontrollieren kann.

Befriedige deine Bedürfnisse und arbeite daran, ihre zu erfüllen, sonst wird keiner von euch glücklich sein. Das Beste, was du tun kannst, wenn die Bedürfnisse für euch beide nicht erfüllt werden kann, ist, sich zu trennen und jemanden zu finden, der dies kann.

 

4. Sie vermeidet Probleme in der Beziehung, anstatt an ihnen zu arbeiten

Das Leben ist hart.

Es gibt kein Entkommen. Jeder Tag ist voller Herausforderungen, Verwirrung, Unsicherheit und Frustration.

Es ist die Natur des menschlichen Lebens. Wir alle sind in einem nie endenden kosmischen Kampf gegen immer komplexere und wichtigere Probleme gefangen.

Und deine Beziehungen sind keine Ausnahme von dieser Regel.

Egal, wie sehr du deinen Partner liebst und verehrst, egal, wie attraktiv du dich bei ihr fühlst oder wie unglaublich euer Sexleben ist … es wird schwierig. Ihr werdet nun mal Probleme haben.

Eine der einfachsten Fragen die man sich in der Hinsicht stellen kann lautet:

„Ist mein Partner bereit und in der Lage, sich diesen Problemen MIT mir zu stellen? Oder weicht sie ihnen aus?“

Jede Beziehung hat Probleme. Aber Probleme innerhalb einer Beziehung können naturgemäß nicht von einer Person gelöst werden. Weil diese Probleme von euch beiden verursacht werden.

Zum Beispiel, wenn deine Freundin verantwortungslos mit euren Finanzen umgeht und dein ganzes Geld ausgibt … weißt du was das heißt?

Es ist nicht nur ihre Schuld. DU hast es versäumt, dich als geerdeter Mann zu zeigen, gesunde Grenzen zu setzen und diese Grenzen respektvoll durchzusetzen, wenn sie gebrochen wurden.

Aber auch das Umgekehrte gilt.

Welche Probleme du auch immer in deiner Beziehung hast, du wirst immer einen Anteil daran haben.

Ob es toxische Angewohnheiten, unterschiedliche Werte oder unangemessene Erwartungen sind, sie trägt genauso zu Problemen bei wie du auch.

Und wenn sie nicht bereit ist, mit dir zusammenzuarbeiten, um diese Probleme zu lösen, ist dies ein triftiger Grund, um sich zu trennen.

Es ist, als würde man auf einem Boot mitten auf einem Ozean festsitzen, mit jemandem, der einem nicht hilft, auf die andere Seite zu rudern, man dreht sich nur im Kreis.

Egal wie viel Mühe du dir auch machst, du kommst damit nirgendwo hin.

 

5. Ihr habt keinen Spaß zusammen und klammert euch an gute Erinnerungen an die Vergangenheit

Eines der unangenehmsten (aber unvermeidlichen) Anzeichen dafür, dass ihr euch trennen solltet, ist, dass du und deine Freundin keinen Spaß mehr miteinander habt und für den Außenstehenden eher wie Mitbewohner ausseht.

Sicher…

Ihr hattet einige gute Zeiten, sogar großartige Zeiten, aber das ist jetzt eine ferne Erinnerung.

Und jedes Mal, wenn du dich fragst, woher du wissen sollst, ob du Schluss machen solltest, schwebt dein Geist sofort in der Vergangenheit, erinnert sich an die guten Zeiten, während er die schlechten Zeiten und Herausforderungen ignoriert, die aufkommen.

Beziehungen bieten mehr als nur Sex, Netflix schauen und zusammen zu Abend essen.

Sie helfen uns zu wachsen. Sie verstärken die menschliche Erfahrung (weil alles – auch das Schlechte – besser ist, wenn man es teilt). Und sie schaffen lustige abenteuerliche Zeiten.

Wenn deine Beziehung heute nicht mehr lustig und abenteuerlich ist. Wenn du dich nicht auf die Zeit freust, die du mit deinem Partner verbringen könntest, und die Abenteuer, die ihr morgen teilen werdet, gibt es keinen Grund, den Weg ins Nirgendwo fortzusetzen.

Zugegeben, keine Beziehung wird immer nur Spaß und Spiel sein. Aber wenn du dich nicht erinnern kannst, wann du das letzte Mal Schmetterlinge im Bauch und einen lustigen Abend mit ihr hattest, oder gelächelt hast, bis deine Wangen wehgetan haben, ist es an der Zeit, dich zu fragen, worum es in dieser Beziehung wirklich geht.

 

6. Die „das Gras ist grüner auf der anderen Seite“ -Mentalität

Driftest du in Tagträumen ab und fragst dich, wie es wäre, mit einer anderen Frau auszugehen?

Schaust du dir manchmal andere Paare an und beneidest diese um ihre Verbindung und Intimität? Wenn du versuchst, die Frage „Ist es Zeit für eine Trennung?“ zu beantworten und ziehen deine Gedanken sofort andere Frauen in Ihrem Leben oder Ex-Partner aus der Vergangenheit an?

Trotz allem, was uns unser ganzes Leben lang gesagt wurde, ist nichts grundsätzlich falsch daran, über andere Menschen zu phantasieren. Die meisten modernen Studien zeigen, dass traditionelle Monogamie nichts weiter als ein gesellschaftliches Konstrukt ist. Es ist keine „natürliche“ Beziehungsdynamik.

Aber es gibt einen grundlegenden Unterschied zwischen sexuellen Fantasien über andere Frauen und aktiven Fantasien über eine Realität, in der du ohne deinen Partner mit anderen Frauen ausgehst.

Und wenn dieses Muster von der Ausnahme zur Regel wird, solltest du auf jeden Fall hellhörig werden.
In einer gesunden Beziehung verbringst du nicht jeden Tag Stunden damit, darüber nachzudenken, wie toll es wäre, mit jemand anderem als deiner Freundin auszugehen.

Und wenn du trotz aller Bemühungen innerhalb deiner bestehenden Beziehung dem „Gras ist grüner“-Syndrom zum Opfer fällst, musst du auf dieses Muster achten.

Es könnte jedoch auch sein, dass du eigentlich eine gute Beziehung und Frau an deiner Seite hast, aber einfach nicht genug Dating-Erfahrung, um zu wissen, ob es das ist, was du wirklich willst.

Oder, was häufiger der Fall ist, könnte es auch sein, dass deine unaufhörlichen Fantasien auf ein größeres Problem hindeuten.

 

7. Deine engsten Freunde und Familie unterstützen eine Trennung

Wenn du nicht weißt, wann du Schluss machen solltest, findest du die die Antwort meist am schnellsten, indem du die Beziehung von den Menschen, die dir am nächsten stehen, objektiv betrachtest.

Insbesondere, indem du dich an deine Familie und enge Freunde wendest, um Rat zu erhalten.

Es ist allerdings wichtig, nicht nur wegen der Meinung anderer mit deiner Freundin Schluss zu machen.

Deine Freunde und Familie teilen möglicherweise nicht deine Werte oder haben keine relevanten Erfahrungen, die es ihnen ermöglichen würden, dir zu helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Nur weil dein Drogensüchtiger Onkel Larry (der dreimal geschieden war) denkt, dass du mit deiner Freundin Schluss machen solltest, heißt das nicht, dass er Recht hat.

Wenn du jedoch Familienmitglieder hast, die seit Jahrzehnten glücklich verheiratet sind, oder Freunde in guten Beziehungen, lohnt es sich, vorbeizuschauen und offen zu sein für das, was sie zu teilen haben.

Und wenn du bemerkst, dass die Menschen, die dir am nächsten stehen – und noch wichtiger, die Menschen, die dich bewundern – immer wieder sagen, dass es an der Zeit ist, die Dinge zu beenden oder dass du es besser machen könntest …

…dann kann du es als starkes Zeichen nehmen, dass es an der Zeit ist, deine aktuelle Partnerschaft zu beenden und ernsthaft zu analysieren, warum du immer noch mit ihr zusammen bist.

 

8. Ihr habt verschiedene Werte

Von allen Anzeichen dafür, dass du mit deiner Freundin Schluss machen solltest, ist dies sowohl das wichtigste als auch das am schwierigsten zu akzeptierende.

Du kannst jemanden finden, der unglaublich ist …

Der Sex ist nicht von dieser Welt. Ihr lacht endlos zusammen. Ihr habt eine tolle Zeit, wann immer ihr euch seht. Ihr seid tief miteinander verbunden und absolut verliebt.

Aber wenn Ihre Werte falsch ausgerichtet sind, kann es nie von Dauer sein.

Wenn sie eine Familie und ein Haus mit einem weißen Lattenzaun haben möchte und du rund um den Globus und zu exotischen Orten reisen und jeden Zentimeter der Welt erkunden möchtest … wird es nicht lange dauern.

Wenn du finanzielle Freiheit, Geschäftserfolg und Vermächtnis schätzt und sie aber ein frei liebender Hippie ist, die ihre Tage lieber damit verbringen würde, Gras zu rauchen und durch Blumenfelder zu tanzen, wird es nicht von Dauer sein.

Egal, wie großartig ihr als Paar seid oder wie sehr ihr euch liebt, wenn es eine Fehlausrichtung in den Dingen gibt, die für jeden von euch wirklich wichtig sind, kann keine Beziehung den Test der Zeit bestehen.

Freundschaft ist in diesem Fall am besten geeignet.

 

9. Ihr streitet euch öfter, als ihr eure gemeinsame Zeit genießt

Wie wir bereits festgestellt haben, ist Streit in einer Beziehung normal.

Meinungsverschiedenheiten sind nicht nur normal, sondern auch unvermeidlich.

Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass Beziehungen, die zu positiv sind (was bedeutet, dass es 100 positive Interaktionen für jede negative Interaktion gibt), genauso unwahrscheinlich sind, dass sie von Dauer sind – genauso wie Beziehungen, die zu negativ sind.

Wenn deine Beziehung jedoch zu nichts anderem als einem ununterbrochenen Alleskönner geworden ist, gefüllt mit Geschrei, Beschimpfungen und Obszönitäten, ist es an der Zeit, sich ernsthafter mit der Frage „Ist es Zeit für eine Trennung“ zu befassen. Ungelöste Konflikte, unerfüllte Bedürfnisse und gebrochene Grenzen werden mit der Zeit nicht besser; sie werden schlimmer.

Zugegeben, jedes Paar macht Anfälle von anhaltenden Meinungsverschiedenheiten und Kämpfen durch, die manchmal sogar gesund sein können.

Aber es liegt an dir, deine Beziehung so objektiv wie möglich zu betrachten und sich zwei Fragen zu stellen:

Sind die Streitereien und Auseinandersetzungen, die wir führen, notwendig, produktiv und respektvoll?

und ist ein Ende dieser Streitigkeiten in Sicht?

Wenn ihr euch seit Monaten um Geld streitet, euch aber beide darauf geeinigt habt, eure Ausgabegewohnheiten und Arbeitsroutinen zu ändern, müsst ihr die Beziehung nicht unbedingt beenden.

Aber wenn du und deine Freundin jeden Tag einen neuen Grund findet, euch zu streiten – und die Auseinandersetzungen unproduktiv, respektlos und erniedrigend sind – kann es an der Zeit sein, eure Beziehung zu vollenden.

 

10. Du vermeidest den Schmerz der bevorstehenden Trennung und versteckst dich in Sicherheit

Und jetzt kommen wir zu dem vielleicht häufigsten und schwierigsten Zeichen von allen.

Diejenige, mit der Männer oft am tiefsten zu kämpfen haben: die Vermeidung von Schmerz und Ungewissheit.

Du hast diesen gesamten Artikel nicht zufällig gefunden und gelesen.

Du liest es, weil du ein Problem hast … und du möchtest wissen, ob es endgültig oder lösbar ist.

Aber viele von euch, die dies lesen, suchen nicht nach Antworten. Sie suchen Bestätigung.

Sie wissen, was Sie tun müssen. Du weißt es seit Wochen, vielleicht sogar Monaten oder Jahren. Wahrscheinlich hast du deine Entscheidung bereits getroffen.

Jetzt … Du wollest einfach nur sicherstellen, dass es das Richtige ist.

Du bist hier, weil du Angst hast. Angst, es zu beenden … weiterzumachen … neu anzufangen … das „Beste, was du je hattest“ zu riskieren, ohne zu wissen, ob du etwas Besseres finden wirst.

Aber vor allem … du hast Angst, sie zu verletzen. Du hast Angst vor dem Schmerz, den ihr beide ertragen müsst, wenn du diese gefürchteten Worte aussprechen: „Das funktioniert nicht für mich.“

Wenn du dich hier wiederfindest, wenn du weißt, was getan werden muss, aber einfach nicht den Mut aufbringen kannst, es zu tun, wegen dem, was es ihr antun könnte.

Dann lass mich dich beruhigen…

Jeder Tag, an dem du bei ihr bleibst und weißt, dass das Ende nahe ist, ist ein Tag, an dem du den Schmerz des Unvermeidlichen für euch beide verstärkst.

Du machst es ihr schwerer und dir selbst schwerer.

Also, wenn du auf den „richtigen Zeitpunkt“ wartest ist dieser Zeitpunkt jetzt. Heute. Bevor jemand noch mehr verletzt wird, als er ohnehin schon sein wird.

Hab den Mut, das Richtige zu tun.

Ich verstehe, dass es nicht einfach sein wird, aber mit der Zeit wird es euch beiden besser gehen. Das verspreche ich.

 

Abschließende Gedanken

Dieser Leitfaden sollte weder als absolut noch als endgültig angesehen werden.

Die Dinge und Umstände, die ich dir mitgeteilt habe, so düster die Prognose auch sein mag, sind nicht immer tödlich. Menschen ändern sich. Sie wachsen. Sie zwingen sich, an der Liebe festzuhalten und tun, was nötig ist, um ihre Differenzen beizulegen.

Also nimm mein Wort nicht als Ultimatum. Nur als Anleitung, um eine bessere Entscheidung zu treffen. In Kombination mit deiner eigenen Intuition, den intimen Details deiner Beziehung und den Erfolgen und Misserfolgen anderer liegt es an dir zu entscheiden, ob es sich lohnt, deine Beziehung fortzusetzen oder sie zu beenden.

Jede Partnerschaft kann gerettet werden, wenn beide Parteien bereit sind, hart dafür zu arbeiten.

Aber die Frage, die du zuerst beantworten musst, lautet: „Ist diese Beziehung die Mühe wert, die es kostet, sie zu reparieren, oder sollte ich besser zu etwas Neuem übergehen?“

Und das kann ich dir leider nicht direkt beantworten.

Es ist eine Entdeckung, die von dir und dir allein gemacht werden muss. Es ist unabhängig von deinem Wachstum als Mann.

Aber ich hoffe, dass dieser Leitfaden eine wertvolle Quelle für deinen Weg zu dieser Entdeckung darstellt.

Wenn du jedoch wirklich überzeugt bist, die Beziehung zu retten, solltest du wirklich schleunigst ins handeln kommen. Du musst das Ganze nicht alleine durchmachen. Falls du schon Freunde und Kollegen um Rat gebeten hast, aber immer noch nicht die Klarheit hast, was genau zutun ist. Dann schlage vor, dass du professionelle Hilfe in Anspruch nimmst. 

Ich habe in der Vergangenheit mit hunderten Männern zusammen gearbeitet, die aus einer Trennung gekommen sind, oder wirklich schwierige Situationen in der Beziehung hatten. Ich möchte dir vorschlagen, dass wir beide uns gerne ganz unverbindlich unterhalten, damit wir erstmal schauen, wo genau du stehst und was genau zutun ist. 

Wenn wir erstmal einen Plan geschmiedet haben, kannst du dich entscheiden, ob du mit meiner Unterstützung fortfahren möchtest, oder den Plan erstmal auf eigene Faust umsetzten möchtest. Bewerbe dich jetzt auf das kostenlose Erstgespräch. Ich freue mich auf dich. 

Für mehr solcher Inhalte, check gerne meinen YouTube-Kanal ab. Viel Erfolg!

Das könnte dich auch interessieren:

Überblick

Über den Autor:

Isa Ulubaev
Isa Ulubaev

Leitender Coach, Berater, Autor & Speaker

Isa Ulubaev ist Gründer und Geschäftsführer von Master Your Mind, er konnte bisher hunderten Männern in Folge einer Zusammenarbeit zu einem besseren Lifestyle verhelfen und hat über 750.000 Follower auf Social Media Kanälen.

Dein Gratis-Exemplar 86%

Wie du aufhörst dich selbst zu F!@X&N

Jetzt kostenlos downloaden

Ich bin damit einverstanden, dass ich das kostenlose E-Book und weitere interessante Informationen Von Master Your Mind per E-Mail erhalte und bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und die Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.